Der Verein – Weltpolitik erfahrbar machen

Gegründet in 2006 ist Policy Innovation e.V. eine studentische Initiative mit dem Ziel, Politik für junge Menschen erfahrbar zu machen und diese nachhaltig mit ihren Ideen und Perspektiven mitzugestalten.

Hauptaufgabe des Vereins ist die Unterstützung der Y7- und Y20-Dialoge, insbesondere die Begleitung der Auswahlprozesse und der inhaltlichen Vorbereitung und Trainings der jeweiligen Delegation in Deutschland.

Dabei möchte der Verein junge Menschen:

  • Für verantwortliches Handeln im Sinne globaler Nachhaltigkeit und sozialer Gerechtigkeit sensibilisieren;
  • Dafür begeistern, innovative Lösungsansätze für globale Herausforderungen zu entwickeln und bekannte Positionen kritisch zu hinterfragen;
  • Einblick in  internationale Verhandlungsprozesse vermitteln und gemeinsam für eine starke, junge Stimme in der internationalen Politik einstehen.

Der Verein ist überparteilich, unabhängig und versteht sich als neutrale Platform zur Förderung von Jugendbeteiligung in den Verhandlungsräumen der internationalen Politik und der Stärkung des zivilgesellschaftlichen Dialogs in der G7 und G20.  Der Verein selbst hat ca. 15 aktive Mitglieder, bestehend aus ehemaligen Jugenddelegierten. Der Vereinsvorstand wird alljährlich von der Mitgliedervollversammlung gewählt.